Getriebeöl

Was für den Motor das Motoröl ist, ist für das Getriebe sein Getriebeöl. Da das Getriebe aus mechanisch beanspruchten, beweglichen Teilen besteht, ist ach an dieser Stelle eine gute Schmierung das A und O. In unserem Online-Shop führen wir Getriebeöle der Marke Motul, welches sich als langlebig und sehr hochwertig erwiesen hat. Die Viskosität der verschiedenen Öle ist hier ebenfalls (wie bei den Motorölen auch) unterschiedlich und das richtige Öl wird in der Betriebsanleitung genannt.

Der Getriebeöl Wechsel

Das Am Hinterrad sitzende Endgetriebe enthält das Getriebeöl, bzw. wird mit diesem geschmiert. Wie jedes Öl muss es von Zeit zu Zeit gewechselt werden. Dies kann eine Werkstatt zum Beispiel bei einer Inspektion ausführen, oder man macht es einfach selber. Dies ist nicht schwer und wird hier kurz beschrieben: Alle 2 Jahre bzw. bei ca. 10.000 Kilometern sollte das Öl gewechselt werden, je nach dem was zuerst eintritt. Erst einmal muss die Ablass- und Prüfschraube gefunden werden. Meist ist sie unter der Abdeckung der Triebsatzschwinge zu finden, ein Blick in das Handbuch kann die Suche auch erleichtern.
Ist die Ablassschraube ausgemacht, wird eine Schüssel oder Ölwanne untergestellt und beide Schrauben herausgedreht, sodass das Öl ablaufen kann. Ist der Roller warmgefahren fließt das Öl besser ab da es durch die Wärme dünnflüssiger geworden ist als im kalten Zustand. Das Altöl wird nun nicht weggeschüttet oder Ähnliches, sondern kann an Sammelstellen der Stadt oder einer Werkstatt / Tankstelle ordnungsgemäß entsorgt werden.
Nun ist der richtige Zeitpunkt alle Dichtungen in diesem Bereich zu überprüfen. Diese können ebenfalls bei Bedarf schnell erneuert werden. Mit einem Drehmomentschlüssel wird nun die Ablassschraube wieder festgezogen, und zwar mit 10Nm (bitte Handbuch beachten, falls dort ein abweichender Wert angegeben wird)
Das neue Öl kann nun an der Einfüll- bzw. Kontrollschraube eingefüllt werden. Hier eignen sich bestens Öltuben, denn diese müssen nur angesetzt und gedrückt werden. So geht auch nichts daneben. Beim Einfüllen sollte man geduldig sein und die Füllmenge beachten, bis zur Unterkante der Prüföffnung darf gefüllt werden. Beginnt das Öl aus der Einfüllöffnung herauszufließen, ist der korrekte Ölstand erreicht und auch diese Schraube kann festgezogen werden.
Damit ist der Ölwechsel auch schon abgeschlossen und die nächsten 10.000 Kilometer können kommen.

Getriebeöl Motul Gearbox 80W90 1 Liter - Getriebeöl
UVP: 12,00 EUR
11,88 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
1 Liter/11,88 EUR
Details
Getriebeöl Motul Scooter Gear 80W90 150ml - Getriebeöl
UVP: 5,49 EUR
5,43 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
100 Milliliter/3,62 EUR
Details
Getriebeöl Motul Transoil 10W30 1 Liter - Getriebeöl
UVP: 11,00 EUR
10,89 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
1 Liter/10,89 EUR
Details
Getriebeöl Motul Transoil Expert 10W40 1 Liter - Getriebeöl
UVP: 12,99 EUR
12,86 EUR
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versand
1 Liter/12,86 EUR
Details