Offroad-Helme

Diese Art der Helme wird meist von MX- bzw. Crossfahrern getragen. Die Fahrer in diesem Bereich gehen teilweise hohe Risiken ein und einige legen manchmal auch nicht so viel Wert auf Sicherheit, wie es ihr Hobby eigentlich erfordert.

Wer in mehreren Metern Höhe verschiedene Figuren vollführt und dann möglichst vor der Landung wieder auf dem Motorrad sitzt, kann einfach nicht nur mit einem dünnen Shirt und kurzer Hose bekleidet sein. Vernünftige Kleidung inklusive schützenden Protektoren sind in diesem Bereich ebenso Pflicht wie ein gut sitzender und qualitativer Helm.
Die Offroad-Helme sind nur selten einfarbig sondern meist mit Airbrush-Kunstwerken verziert und sind ein echter Hingucker. Die außergewöhnlichen Formen und komplexen Bilder werden allerdings nur noch selten wirklich per Airbrush in mehreren Lackschichten aufgetragen.
Heute werden hier meist fertige Folien eingesetzt, die sich leicht produzieren lassen und auf den Helm geklebt werden. Anschließend werden sie mit einigen Schichten Klarlack versiegelt.
Bei den angebotenen Offroad-Helmen handelt ist sich fast ausschließlich um Integralversionen, denn diese sind steifer und widerstandsfähiger als die Jet-Varianten, welche ein angeschraubtes Kinnteil besitzen. Die Integralversionen sind grade im Motorsport mit all seinen Gefahren den Jet-Helmen vorzuziehen.

Die Offroadhelme verfügen über einen Schirm, der sowohl dem Steinschlag, welcher durch andere Offroad-Fahrer produziert wird, als auch bei einigen leichten Stürzen standhalten muss. Er darf aber auch nicht so fest am Helm sitzen, dass bei einem Sturz der Helm vom Kopf gerissen werden kann, oder andere Teilnehmer verletzt werden könnten.
Der Verschluss ist reine Geschmackssache, es gibt keinen triftigen Grund, warum ein Doppel-D-Ring oder Steckschloss vorgezogen werden sollte. Helme in beiden Varianten werden hier im Online-Shop günstig angeboten.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei den Offroad-Helmen ist das Gewicht. Im Gelände fährt man nicht so sanft wie auf einer Teerstraße, da wird der Kopf ordentlich durchgeschüttelt. Damit dies nicht noch unangenehmer wird, ist hier jedes Gramm schon entscheidend und die Helme werden deshalb auch extrem leicht gemacht. Dies geschieht durch Verwendung sehr haltbarer und strapazierfähiger Werkstoffe wie Kevlar oder Carbon.

Egal, für welchen Helm sich ein Fahrer entscheidet, er vertraut ihm seine Gesundheit an und daher sollte die Auswahl auch entsprechend sorgfältig getroffen werden. Wir hoffen in unserem Angebot einen Helm für jeden Offroad-Fahrer anzubieten und werden in Zukunft unser Sortiment ständig erweitern.