08.12.2012 21:27

Kabinenroller, Elektroscooter - High Tech 2013

Über Elektroscooter haben wir ja bereits berichtet und von einem Kabinenroller hat sich auch schon der Eine oder Andere gehört. 2013 erwartet uns nun ein Elektrokabinenroller, der C-1. Hier trifft der Satz: -Die Zukunft schon heute- wirklich zu, denn dieser Scooter sieht extrem futuristisch aus, doch zum Design kommen wir später.

Die technischen Daten sind sehr beeindruckend, grade für einen Elektroscooter, der durch die Kabine ja auch noch zusätzliches Gewicht tragen muss. Herzstück des Scooters ist der Motor, ein 20kW starker Elektromotor, der Geschwindigkeiten von bis zu 160km/h erreichen soll. Natürlich ist das ein theoretischer Wert, der zwar in der Praxis bestätigt wurde, aber evtl. nicht für jeden Fahrer realistisch ist. 160 km/h auf 2 Rädern mit einer Kabine sind schon ein starkes Stück. Eine Reichweite von etwa 320 km/h wird laut Hersteller angegeben. Für die Reichweite sorgt der starke 8kWh starke Akku direkt neben dem Herzen des Rollers. Einen Auspuff im klassischen Sinne hat der reine Elektroscooter natürlich nicht, sonst ist aber alles wie bei einem normalen Scooter vorhanden, Bremsen, Scheinwerfer, sowie Rückleuchten und ein ganz spezielles Stoßdämpfer-System
Interessant bei einem Elektroscooter sind, neben der Reichweite, auch immer die Ladezeiten. Diese liegen zwischen 4 und 6 Stunden, wobei auch eine Schnellladefunktion integriert ist, welche den Akku innerhalb von 30 Minuten auf ca. 80% der Gesamtkapazität laden soll.
Eine sehr interessante Neuerung sind die Gyroskope. Man kennt es evtl. von einem Segway, welcher ja auch auf nur 2 Rädern steht und dennoch nicht umkippt. Genau die gleiche Aufgabe haben die Gyroskope auch im C-1, sie verhindern, dass der Roller umfallen kann, sogar im Falle eines Zusammenstoßes.

Das Design ist genau wie die Ausstattung eine Symbiose auch Auto und Motorrad. Zum Einen hat man den Komfort eines Automobils, da man den Witterungen dank der Kabine nicht ausgesetzt ist, eine große Panoramascheibe einen guten Ausblick ermöglichen, und genug Platz für einen Beifahrer im Kabinenscooter vorhanden ist. Zum anderen hat man die Bauweise und die kompakten Abmessungen eines Motorrads.

Obwohl der Scooter erst 2013 in die Produktion kommen soll, kann man ihn schon vorbestellen und kann schon 2014, wenn der Roller final auf den Markt kommt, stolzer Besitzer dieses Roller sein. Passende Ersatzteile, sowie Zubehör, Werkzeug und Anbauteile wird es dann sicher hier in unserem günstigen Roller-Online Shop Scooterkay.de geben.



 

15.11.2012 17:38

Elektroroller - Eine echte Alternative !?!

Es sieht schon ein wenig futuristisch aus, wenn sich ein Roller über die Straße bewegt ohne wirklich ein Geräusch von sich zu geben. Jetzt, wo die Benzinpreise immer weiter steigen und sicher noch lange kein Ende gefunden haben, werden die Elektroroller immer attraktiver, auch wenn die Anschaffung vergleichsweise teuer ist.

Ein Elektroroller unterscheidet sich bis auf den Motor eigentlich gar nicht von seinen benzinschluckenden Brüdern. Statt einem Verbrennungsmotor findet man im Herzen eben einen Elektromotor, der durch Akkus versorgt wird. Da es sich dabei heute um moderne Lithium-Ionen-Akkus handelt ist auch eine gute Lebensdauer, sowie eine immer weiter steigende Reichweite gewährleistet.

Die Kosten für einen Elektroroller sind so unterschiedlich wie bei allen anderen Fahrzeugen. Die wirklich günstigen Modelle sind beispielsweise schon ab 700 Euro erhältlich. Natürlich darf man dann aber auch nicht eine Top-Qualität und eine Rundum-Ausstattung erwarten. Außerdem ist die Reichweite bei Rollern dieser Preisklasse so gering, dass man sehr schnell unzufrieden mit der neuen Errungenschaft werden kann.

Für den reinen Stadtverkehr und für einige Kurzstrecken ist die Mittelklasse geeignet. Hier bekommt man für ca. 1500 Euro eine Reichweite um die 50km geboten. Die hochwertigen Modelle bieten ab 2500 Euro eine noch größere Reichweite sowie eine Menge zusätzliche Ausstattung. Wie bei vielen anderen Fahrzeugarten ist natürlich der Preis- und Ausstattungsbereich nach oben offen.

Neben den Anschaffungskosten gibt es ja aber auch die laufenden Kosten. Kann hier der Elektroroller überhaupt seinen Preis rechtfertigen ? Ganz klar: Ja. Der Durchschnittswert der aktuellen Roller benötigt auf 100km ca 4kWh, was einem Preis von etwa 90Cent entspricht. Wir liegen hier also bei etwas mehr als einem halben Liter Benzin(im Vergleich) auf 100km. Welcher Verbrennungsmotor schafft das ?


Die Elektroroller sind in 2 Klassen aufgeteilt. Einmal die Klasse L1e, welche Roller bis zu 45km/h umfasst und für die man mindestens einen Führerschein der Klasse M benötigt. Gefahren werden dürfen diese Scooter ab 16 Jahre.
Die Klasse L3e sind schneller unterwegs. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 80km/h dürfen diese Roller erst mit dem Führerschein A1 oder 1b gefahren werden. Das Mindestalter ist auch hier bei 16 Jahren definiert.



 

02.02.2012 17:22

24-Stunden-Liveshopping Angebote - bis zu 35% bei Rollerzubehör sparen

 

Live-ShoppingScooterkay.de bietet allen Kunden möglichst günstige Preise im Online-Shop, doch nun setzen wir noch einen drauf.
Jeden Tag bieten wir ein Produkt zu einem unschlagbaren Preis im Liveshopping-Bereich an. Hier ist schnelle Reaktion gefragt, darum nennen wir es auch Liveshopping. Das Angebot erscheint täglich um 0 Uhr und ist dann 24 Stunden gültig, allerdings sind diese Produkte nicht nur sehr günstig, sondern auch nur in begrenzter Stückzahl vorrätig. Getreu dem Motto "Wenn weg dann weg" kann das jeweilige Tagesangebot also natürlich schon nach wenigen Stunden ausverkauft sein.
Die Tagesangebote sind nicht auf einen bestimmten Shop-Bereich beschränkt, sondern bestehen sowohl aus Universalprodukten als auch aus Bau- oder Tuningteilen für spezielle Rollermodelle. Da wir uns weder nur als Rollershop, noch als reinen Tuningshop bezeichnen möchten, sind wir bemüht die Tagesangebote mit Artikeln aus beiden Bereichen regelmäßig zu füllen. Da sich in unserem Scooter-Shop auch so einige Teile für kleine Mopeds und sogar Quads befinden, sind natürlich auch diese Artikel von Zeit zu Zeit als 24 Stunden Liveshopping-Angebot auf scooterkay.de zu finden.
Es lohnt sich also täglich einen Blick auf scooterkay.de zu werfen und das aktuelle Tagesangebot zu checken, vielleicht ist ja grade der dringend benötigte Auspuff im Angebot oder ein Set an Pflegeartikeln für den neuen Roller. Natürlich könnte auch der ein oder andere Tuningartikel plötzlich so stark reduziert sein, dass der Kauf schon zur Pflicht wird.

 

Genau wie das Kategoriemenü, findet man auch das jeweilige Live-Shoppingangebot immer auf der linken Seite, direkt unter dem Menü.
Der jeweilige Preis wird so hart kalkuliert, dass wir einen Nachlass von bis zu 35% gewähren können, wer hier nicht zuschlägt, ist selber schuld.

 

 

Weitere Angebote

Neben den Liveshopping-Angeboten bietet Scooterkay.de viele Sonderangebote, zum Beispiel für Saison- oder Auslaufartikel und diverse Topseller. Topseller ist ein gutes Stichwort, unsere Top-Artikel werden trotz großer Beliebtheit immer knapp kalkuliert, um unseren Kunden die bestmöglichen Preise zu bieten. Alle Suchergebnisse oder Kategorien können unter anderem nach Topseller sortiert werden, was die meistverkauften Produkte an oberster Stelle anzeigt. So lässt sich auch sehr schnell herausfinden, welcher der beliebteste Blinker, das meistverkaufte Rücklicht oder der Top-Auspuff für das eigene Scooter-Modell ist. Möchte man also auf der Welle schwimmen, lässt sich so sehr leicht z.B. das passende Tuningteil im Online-Shop finden.

Es gibt, wie man sieht, viel zu entdecken, hier auf Scooterkay.de und wir können jedem Kunden nur den regelmäßigen Besuch unseres Roller-Shops ans Herz legen.