22.11.2014 11:12
Tags:

VESPA PRIMAVERA ABS TOURING AB MAI 2015


Als das modernste Angebot in der großen Vespa Palette ist die Primavera 125 mit ihrem elegantem Design auf dem Markt. Erinnerungen an die exklusive Vespa 946 werden beim Anblick wach. Das Herz besteht aus dem sparsamen Dreiventilmotor und einer neuen Vorderradaufhängung, einer neu konstruierten Vorderradschwinge bringt ein spürbar höheres Ansprechverhalten. Auch an der Scheibenbremse vorne und der Trommelbremse hinten ist nichts auszusetzen. Die Abstimmung des gesamten Antriebes ist hervorragend gelungen. Eine geschmeidig packende Kupplung packt dennoch bestimmt beim ersten Gasgriff-Dreh zu. Die luftgekühlte Vespa mit Variomatik ist in der Gesamtheit leichtfüßig unterwegs. Ganz wichtig ist auch der Platz für Knie und Füße, hier ist bei der Primavera reichlich Platz.
Die mit ABS und ASR ausgestattete Primavera gibt es ab Mai 2015 zusätzlich in der „Touring“ Spezialversion geben. Hier wurde die Primavera zusätzlich mit Gepäckträgern vorne und hinten, sowie mit braunem Komfortsattel und mit einem kleinen sportlichen Windschild ausgestattet. Die Special Edition wird ausschließlich in einem seidig schimmernden Hellgrau und mit 50 und 125 Kubik auf den Markt kommen. Ein Highlight bringt die Spezialversion noch mit sich. Sie ist das erste Modell in der Vespa-Geschichte, wo ein Vollvisierhelm in den Sitzbankstauraum passt.
Preise sind leider noch nicht in Erfahrung zu bringen und werden noch bekannt gegeben.


Darf es jetzt zu Weihnachten ein bisschen mehr „Chocolate“ sein? vorheriger Blogbeitrag
neuerer Blogbeitrag Rollerbau im Indutriewerk Ludwigsfelde