Bremsscheibe NG für Aprilia, Fantic, MBK, Yamaha - Bremsscheiben
statt 24,99 EUR
nur 0,00 EUR
Details
25 % verfügbar!

Dichtungen

In diesem Bereich befinden sich alle Arten von Dichtungen, welche an einem Roller, Quad oder Moped benötigt werden.  Kompatible Produkte für alle gängigen Hersteller sind hier versammelt und warten auf die Käufer. Neben den eigentlichen Dichtungen werden im Online-Shop auch günstige Kits angeboten, wie zum Beispiel die Zylinderkits. Für die Tuningfreunde unter den Scooter-Fahrern halten wir natürlich auch entsprechende Tuning-Kits bereit wie zum Beispiel die Tuningvariante der Zylinderkits. Alle relevanten Dichtungen sollten von Zeit zu Zeit überprüft werden, eine Überprüfung sollte aber auf jeden Fall immer dann durchgeführt werden, wenn ein entsprechendes Teil ausgebaut wird. Als Beispiel kann man hier der Tausch eines Kolbens bzw. Zylinders genommen werden.

Zylinderkopfdichtung auswechseln

Die Zylinderkopfdichtung wird zumeist im Zuge eines Kolbenwechsels oder Zylinderwechsels ausgetauscht. Aber sie kann auch einen Defekt aufweisen und kann dann auch alleine ausgetauscht werden. Diese kurze Beschreibung soll nur den allgemeinen Weg verdeutlichen und ist nicht als exakte Umbauanleitung zu verstehen. Ist eine Wasserkühlung vorhanden, sollte bzw. muss die Kühlflüssigkeit erst einmal entfernt werden. Diese kann abgelassen werden, indem man den tiefsten Schlauch des Kühlkreislaufs an der Wasserpumpe sucht und diese einfach abzieht. Die Kühlflüssigkeit muss aufgefangen werden und kann nach Abschluss der Arbeiten wieder eingefüllt und weiter verwendet werden. Nachdem jetzt einige Verkleidungsteile des Rollers sicher entfernt wurden um an den Zylinder zu kommen muss entschieden werden, ob bei dem aktuellen Modell genug Platz für den Wechsel ist oder der Motor unter Umständen ausgebaut werden muss. Hat man den Zylinder erreicht und genug Platz zum Arbeiten, kann der Zylinderkopf demontiert werden. Dazu werden die vier Schrauben gelöst, wobei man hier am Besten kreuzförmig vorgeht. Sind die Schrauben entfernt, kann der Zylinderkopf einfach abgenommen werden und die Zylinderkopfdichtung liegt frei. Diese wird nun ebenfalls entfernt und gegen die neue Dichtung ausgetauscht. Sollen keine weiteren Arbeiten am Zylinder oder Kolben durchgeführt werden, kann der Zylinderkopfdeckel wieder korrekt aufgesetzt und verbunden werden. Die Schrauben werden nun mit einem Drehmomentschlüssel, wieder kreuzförmig, angezogen.
Schon ist der Wechsel einer Zylinderkopfdichtung am Roller abgeschlossen.